Fronter Anmeldung

 Benutzername:

 Kennwort:


  Warum Fronter? 

Besucherstatistik

HeuteHeute2182
WocheWoche7513
MonatMonat41393
GesamtGesamt1186068
54.80.236.48
Gäste 61

unsere Partner

musikschule

BTUCS
SchuleOhneRassismus
Logo Hoch

fronter

dbomba

legamaster

WebGo24 Logo

Tintenkleckse, Kaffeesatz und Pappmache - Stoffgemische zum Team angerührt

20170918 0833131

Während andere Klassen sich auf Klassenfahrten oder im Praktikum befanden, hatten wir, die drei 7.Klassen, Zeit und Gelegenheit unsere neuen Klassenkameraden auf ganz unterschiedliche Weise besser kennenzulernen.
Während der ersten drei Tage fahndeten wir mit der tatkräftigen Unterstützung von Frau Legler, Frau Mantwill und dem Betreuungsteam von sciene-on-tour der BTU Cottbus-Senftenberg gruppenweise nach Reinstoffen, homogenen und heterogenen Stoffgemischen. Es war gar dabei gar nicht immer so leicht die vielen Alltagsphänomene, Materialien und Flüssigkeiten richtig zuzuordnen.

20170918 1116011Es wurde kräftig gemischt, geschüttelt und gerührt, erhitzt und destilliert, gebügelt und protokolliert. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Angefangen von selbst hergestelltem Papier, einer für Allergiker geeigneten Hautcreme und kribbelndem Brausepulver macht uns auch keiner mehr so schnell etwas vor, wenn es um gefälschte Schecks oder „verschwundenen“ Brennspiritus geht. An vielen Experimentierstationen wurde so den chemischen Ursachen auf den Grund gegangen, wurden Stoffgemische durch geeignete Verfahren untersucht, getrennt oder selbst hergestellt. Unser Portfolio füllte sich so mit vielen neuen nützlichen Informationen für den zukünftigen Unterricht aber auch für uns persönlich, z.B. im Umgang mit Haushaltschemikalien und der Vermeidung von Müll.IMG 20170920 WA00002
Nachdem unsere Köpfe drei Tage geraucht hatten, waren die letzten beide Tage den Klassenteams vorbehalten. In vielen verschiedenen Teamspielen und sportlichen Übungen lernten wir unsere Mitschüler besser kennen. Dabei waren Geschicklichkeit und Schnelligkeit genauso wichtig wie das gegenseitige Helfen in den Gruppen, um nicht im Wollnetz mit Würfelgedanken hängen zu bleiben bzw. ungewollt Spiegeleier auf dem Fußboden zu produzieren. Wellenreiten auf Matten und   in der Schaumstoffgrube sowie Vertrauensübungen beim Baumstammspiel machten allen viel Spaß. Zur Erinnerung wurden Bilder geschossen und Videos gedreht, die uns auch in ein paar Jahren noch an diese schöne Woche erinnern werden.
Kathrin Krause

IMG 20170920 WA00071