Fronter Anmeldung

 Benutzername:

 Kennwort:


  Warum Fronter? 

Besucherstatistik

HeuteHeute1252
WocheWoche15208
MonatMonat59335
GesamtGesamt2852369

unsere Partner

musikschule

BTUCS
SchuleOhneRassismus
Logo Hoch

fronter

dbomba

 

WebGo24 Logo

Glabiatoren verlassen die Arena

DSC 0836 2Die Arena der Mehrzweckhalle war gut „geheizt“. Schon dadurch vermittelte sie unseren Gästen die klimatischen Zustände bei Gladiatorenkämpfen des römischen Lebens am Beginn unserer Zeitrechnung. Bei uns ging es aber nicht um den Kampf um Leben und Tod sondern um Heldentum und Ruhm bei der Übergabe der Abiturzeugnisse. Die besten „Glabiatoren“ des Jahrgangs 2019 waren: Katharina Podlesch, Eva-Maria Dommaschk und Tim Seeger. Nach den Grußworten unseres Schulleiters Herrn Röger, der Bürgermeisterin der Stadt Forst Frau Taubeneck und des Vorsitzenden des Bundes der Ehemaligen und Freunde des Gymnasiums Herrn Lischke wurden sie für ihren Abiturdurchschnitt von 1,2 vom Förderverein des Gymnasiums ausgezeichnet. Damals kämpften die Gladiatoren um die Gunst des Publikums, überlebten so oder konnten sich freikaufen. In unserer Arena erhielten alle weiteren 62 „Glabiatorinnen und Glabiatoren“ von Ihren Angehörigen den Daumen nach oben und konnten anschließend von ihrem Kaiser (Schulleiter) freigesprochen werden. Nach der Stärkung am Buffet bedankten sich die ehemaligen Kämpfer mit einem bunten Programm. Das Highlight des Programms war dann auch das Männerballett des Jahrgangs. (Galerie)
Liebe Ehemalige, die Kämpfe in der Arena des Lebens beginnen jetzt für euch. Gut ausgebildete „Glabiatoren“ brauchen Kraft, Mut, Ausdauer und Durchsetzungsvermögen. Das wünschen wir euch von ganzem Herzen. Es muss aber nicht immer so heiß sein.
JAK

Sport bez granic!

02Am Mittwoch, den 12. Juni 2019, fand die deutsch-polnische Sportveranstaltung ,,Sport ohne Grenzen ‘‘ in Döbern statt. 14 SchülerInnen unserer Klasse 7c trafen sich um 09:00 Uhr am Haupteingang unserer Schule. Als wir in Döbern auf dem Sportplatz angekommen sind, waren die polnischen Schüler aus Niwica, Nowe Czaple, Łęknica, Trzebiel und Żarki Wielkie auch schon da. Nun war um 10:00 Uhr die Eröffnung der Veranstaltung in beiden Sprachen. Damit wir auch mit den polnischen Schülern in Kontakt kommen, wurden wir in gemischte Gruppen aufgeteilt, indem jeder einen Zettel mit einer bestimmten Nummer gezogen hat. Anschließend fingen wir um 10:30 Uhr mit den Fußballspielen an. Auf der ersten Hälfte des Feldes spielten die Mannschaften eins, zwei und drei, auf der anderen die vier, fünf und sechs. Jedes Spiel dauerte 10 Minuten. (Galerie)

Weiterlesen ...

Abschied von der Grundschule mit 28 Torten

Bild00052Im 12. Jahr des Bestehens der Kooperation unserer Einrichtung mit den regionalen Grundschulen zeigten die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse ihre künstlerischen und artistischen Talente. Sie verabschiedeten sich traditionell in einer Revue von ihrer Grundschulzeit. Die Eltern und Großeltern staunten über die zahlreichen Talente. Ein lustiger Sketch zeigte, zu welchen familiären Problemen mathematische Hausaufgaben führen können. Da mussten schon einmal 28 Torten für 7 Personen gekauft werden, um das exakte Ergebnis einer Divisionsaufgabe zu ermitteln. Im Anschluss wurden den Schülerinnen und Schülern ihre neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer vorgestellt. Für den Beginn an unserem Gymnasium im August gab es für die Eltern auch gleich die ersten Informationen  in der ersten Elternversammlung. Wir wünschen unseren neuen Schülern einen erfolgreichen Start an unserer Schule! (Galerie) C. Krüger

Game Designer für einen Tag

EV6A5211Ein Workshop des "Learn & Play" Projekts der BTU Cottbus - Senftenberg stand bei den Informatikkursen 10 und 11 auf dem Unterrichtsplan. Ziel des Forschungsprojekts ist es, ein spielerisches und interaktives Lernszenario für die Technische Mechanik zu entwickeln. (Link zur Beschreibung des Forschungsprojekts) Für die Teilziele Wissensvermittlung, Steigerung des engagement und Vernetzung von Lerninhalten und -strukturen erwarteten die Mitarbeiter wertvollen Input von unseren Schülern. Unsere "Versuchskaninchen" enttäuschten dabei nicht. Mit vielen Ideen und Spaß am Designen setzten sich unsere Schüler mit den vorgegebenen Spielvarianten auseinander. Wir sind auf die weiteren Ergebnisse des Forschungsprojekts gespannt. Vielen Dank den Mitarbeitern der BTU für ihre Arbeit und die Einblicke in eine interessante Forschungsarbeit. (Galerie) JAK

Europiade 2019 der Klassenstufe 7

Matt 10Zum diesjährigen Tag Europas an unserer Schule veranstaltete der Jahrgang 7 eine schon zur Tradition gewordene „Europiade“. (Galerie)
Hierzu trafen sich alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 am Freitag, den 7.6.2019 in der Mehrzweckhalle, um an verschiedenen Aktionen zum großen Thema „Europa“ Wettkämpfe und Quizveranstaltungen zu bestreiten. Hier spielten vor allem Themen um und zur Europäischen Union eine große Rolle. So wurden Sportwettkämpfe aus einigen europäischen Staaten, wie Highland games oder Boules bestritten. Auch viel Wissenswertes über die Geschichte oder Aufbau der Europäischen Union wurde in Quiz- oder Staffelwettbewerben vermittelt. Unter der Leitung der Sportlehrer gestaltete sich dieser Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Schülerinnen und Schüler. Ein Unterrichtstag mal etwas anders der nur Sieger kannte, denn über allem stand die Idee der Europäischen Union. T. Seidel/FK Sport

Sommerkonzerte einfach heiß!

EV6A4878"Ein Sommerkonzert, welches dem Namen alle Ehre machte" titelte die Lausitzer Rundschau am 5. Juni 2019. (Link zum Artikel) Zwei gelungene Sommerkonzerte wurden mit viel Akribie, Geduld und Ausdauer vorbereitet und mit vielen Schweißtropfen auf die Bühne gebracht. Ohne Klimaanlage und zur Kühlung nur mit Programmheftchen und Handventilatoren ausgerüstet, staunten unsere Gäste nicht nur über das Durchhaltevermögen der Künstler, sondern auch über die dargebotene Qualität ihrer Beiträge. Über die Akteure auf der Bühne und dem Programmablauf gibt es ja schon viele Informationen im oben genannten LR-Artikel. Deshalb sollen hier noch zusätzlich die fleißigen Cateringgruppen der 11. und 12. Jahrgänge, die vielen künstlerischen Hände der Bühnen- und Programmgestaltung und auch die schweißgebadeten Schüler der Technikergruppe (7./9./11. Klasse) erwähnt werden. Vielen Dank für euren Einsatz.

Ohne das Engagement aller Beteiligten könnten solche Veranstaltungen nicht entstehen. Viele Besucher sprachen uns dafür auch ein großes Lob aus und freuen sich schon auf die Weihnachtskonzerte an unserer Einrichtung. (Galerie)

JAK

Du bist kreativ? Du liebst Fremdsprachen? Mach mit!

Bild00001Motto des diesjährigen Wettbewerbs: Du bist kreativ? Du liebst Fremdsprachen? Mach mit! Zwei Landespreise nach Forst an unsere Schule:)

Am 28. Mai 2019 konnten Viktoria Dzumylo (3.Landespreis) und Ben Grieger (2.Landespreis) - beide Klasse 9c - ihre Preise bei der diesjährigen Preisverleihung des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen auf Landesebene im Max-Steenbeck-Gymnasium Cottbus in Empfang nehmen.  Beide nahmen gemeinsam mit 248 anderen Schülerinnen und Schülern in Brandenburg (9 in Forst) am Solo-Wettbewerb teil. In der von ihnen gewählten Wettbewerbssprache Englisch galt es im Vorfeld ein kleines Video über eine reale oder fiktive Persönlichkeit zu drehen und am Klausurtag ihre Kenntnisse im Lesen, Schreiben und Hören zum Thema Scotland unter Beweis zu stellen. Herzlichen Glückwunsch an die beidenJ !!!

Weiterlesen ...

Montag Sonne, Dienstag Regen

 MG 1226In diesem Jahr konnten am 27. Mai nur die 7. und 8. Klassen um Höchstleistungen beim Leichtathletik-Mehrkampf, sowie beim Fußball- und Volleyballturnier und beim abschließenden Staffellauf während des traditionellen Sportfestes unserer Schule im Stadion am Wasserturm kämpfen. Bei zunehmend strahlendem Sonnenschein sprinten alle Wettkämpfer 100m gegen die Zeit, bemühten sich die schwere Kugel weit zu stoßen bzw. vom Brett weit zu springen.

Damit wetteiferten sie in ihrer Jahrgangsstufe um den Mehrkampfsieg in der Leichtathletik. Alle gaben ihr Bestes und erreichten viele persönliche Höchstleistungen. Besonders hervorzuheben ist Mitja Brückner, der auch in diesem Jahr eine Verbesserung des Mehrkampf-Schulrekordes auf 306 Punkte schaffte. Außerdem erhöhte er den Weitsprungrekord auf 5,40 m und stellte den Rekord im 100m-Sprint von Vincent-Paul Sibilla mit 12,1 s ein. (Galerie)

Weiterlesen ...

Deutsch-Polnische Jugendbegegnung Forst-Dębica

04Nun ist die ,,Kreisaufahrt’’ vorbei. Wie in jedem Jahr trafen sich Jugendliche der 7. Jahrgangsstufe in der Stiftung Kreisau, um gegenseitig mehr über ihr Nachbarland zu erfahren und die Fremdsprache zu üben. Vom 20.05.2019-24.05.2019 fand die Jugendbegegnung zwischen den deutschen Schülern aus dem Friedrich-Ludwig-Jahn Gymnasium und den polnischen Schülern aus Dębica statt. (Galerie) Hier unser Bericht:

Weiterlesen ...

Wir können stolz auf "Bertas Blog" sein

Bertas Blog150Heute wurden im Landtag in Potsdam die besten Schülerzeitungen des Landes Brandenburg - Print und Online - beim Schülerzeitungswettbewerb 2018/2019 ausgezeichnet. Zu den Nominierten gehörte auch unsere Schülerzeitung "Bertas Blog".

Weiterlesen ...

Cookieinformation: Cookies sind für die korrekte Funktionsweise von Teilen unserer Webseite notwendig. Wir verwenden Cookies, um die Seitennutzung zu analysieren und unsere Webpräsentation zu verbessern. Ferner haben wir so auch die Möglichkeit, zusätzliche Informationen unseren Nutzern zu bieten. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Bitte klicken Sie auf "Cookies akzeptieren", wenn Sie mit dem Setzen der Cookies einverstanden sind. Davon unberührt bleiben solche Cookies, die nicht einer Einwilligung bedürfen.
Datenschutzerklärung Cookies akzeptieren Cookies nicht akzeptieren