Fronter Anmeldung

 Benutzername:

 Kennwort:


  Warum Fronter? 

Besucherstatistik

HeuteHeute1545
WocheWoche11231
MonatMonat37250
GesamtGesamt2340202

unsere Partner

musikschule

BTUCS
SchuleOhneRassismus
Logo Hoch

fronter

dbomba

 

WebGo24 Logo

Vorweihnachtliche Stimmung bei der Biologieolympiade

PHOTO 2018 12 17 10 46 08Am heutigen 17. Dezember 2018 rauchten nicht nur die Räuchermänner in den schon weihnachtlich festlich geschmückten Stuben, sondern auch die Köpfe von insgesamt 22 Schülerinnen und Schülern der vier siebten Klassen des Friedrich-Ludwig-Jahn Gymnasiums in Forst.

Als Auftakt der „Woche des individuellen Lernens und der Talenteförderung“ fand am heutigen Montag wieder die traditionelle Biologieolympiade statt. Zur Durchführung dieser bereiteten biologisch interessierte Schülerinnen und Schüler der elften Klassen verschiedene Aufgaben zu den Themenkomplexen Mensch, Zellen, Mikroskopie, Pflanzen, Tiere und Ökologie vor. Auch eine Kreativstation war Bestandteil der biologischen Olympiade, in der jeweils zwei Dreierteams aus allen vier siebenten Klassen gegeneinander antraten und wissbegierig um die meisten Punkte wetteiferten.

PHOTO 2018 12 17 10 46 08 1
Annalena Roscher trainierte mit den Schützlingen an ihrer Station die menschlichen Organsysteme mit deren Funktionen. Die wichtigsten Unterschiede zwischen tierischer und pflanzlicher Zelle wurden am Modell durch Martyna Mach dargestellt. Caroline Lehmann und Emilia Engwicht präsentierten unter anderem das Bein der Stubenfliege unter dem Mikroskop. Ein weihnachtliches Geruchserlebnis erwartete die Olympiade-Teilnehmer im Ram 421. Hier testeten Victoria FePHOTO 2018 12 17 10 46 08 2rdyn, Robin Freitag und Josephine Bäsig die Nasen der Schüler, die verschiedene Gewürzpflanzen am Geruch erkennen und zuordnen mussten. Justin Bienewitz und Julius Krüger wandelten zusammen mit den Kindern auf rätselhafte Art und Weise auf den Spuren der Tiere. Kreativ wurden die Siebtklässler an der Station von Lisa Herzog, an der die Metamorphose eines Schmetterlings als Comic dargestellt werden sollte. PHOTO 2018 12 17 10 46 09 1An der Ökologie-Station wurden die eifrigen Biologen von Pia Krug und Vanessa Winkler aufgefordert, Müll zu trennen sowie den Weg der PET-Flasche in einem Fließschema darzustellen.
Für jede der sieben Stationen standen den Teams dreißig Minuten zur Verfügung. Die Zeit zwischen 08:00 und 12:00 Uhr verging in Anbetracht der sehr gut vorbereiteten und interessant aufbereiteten PHOTO 2018 12 17 10 46 10 1Stationen für die jungen Teilnehmer wie im Flug.
Fachbereich Biologie

Cookieinformation: Cookies sind für die korrekte Funktionsweise von Teilen unserer Webseite notwendig. Wir verwenden Cookies, um die Seitennutzung zu analysieren und unsere Webpräsentation zu verbessern. Ferner haben wir so auch die Möglichkeit, zusätzliche Informationen unseren Nutzern zu bieten. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Bitte klicken Sie auf "Cookies akzeptieren", wenn Sie mit dem Setzen der Cookies einverstanden sind. Davon unberührt bleiben solche Cookies, die nicht einer Einwilligung bedürfen.
Datenschutzerklärung Cookies akzeptieren Cookies nicht akzeptieren