Prinzessin Gracia Gala vom Planeten Tallulah

CIMG0032"Endstation – Ausstieg in Fahrtrichtung" (Aufführungen des DSP Kurses 1 der 12. Jahrgangsstufe) Am 09./10. u. 16.06.2010 spielten wir im morbiden Charme der alten Holzhalle unser Stück. (Galerie)

Woraus besteht das Böse in diesem Fall?

Vor Millionen von Jahren kam eine Prinzessin auf die Erde. Da gab es noch nicht einmal Münzen auf diesem Scheißplaneten. Dekaden später lungert sie, Gracia Gala vom Planeten Tallulah, immer noch am selben Ort, an dem sie ihre Leibgardisten (Hach…die waren heiß…) abgesetzt haben.

Heute ist es eine Bahnstation, quasi ein Umschlagplatz für alles und jeden. Ja, hier trifft sich wirklich alles – vom obdachlosen, Joints verteilenden Tütenpenner bis zum reichen, Sadomaso liebenden Operngänger.

Wenn Rico jedoch seine Mickeys verteilt, wird die ganze Welt Disney und man erträgt die Last des Lebens viel leichter. Dieses ist oft hart, aber kreativ und immer kommt am Ende der Tod. Die Mühle Gottes richtet schon noch früh genug, doch zum Glück frisst Gott keine Cheeseburger.

Irgendwann wird die Prinzessin vielleicht wieder abgeholt, wenn auf ihrem Planeten wieder alles gut ist und sie entgeht dem Schicksal, oder es wird nie wieder gut und niemand holt sie ab.

Kommt der Hippie vorbei, fühlt sie sich im Nebel der Drogen fast wieder zu Hause.

CIMG0025Ja, die Liebe ist schon seltsam, denn wie oft begegnet schon jemandem der anders ist? Rico liebt Conny und auch der Mann aus der Oper fand die Liebe in Form seiner Frau, so pervers sie auch sein mag.

Die Blinde sucht noch immer ihren Mann, der vielleicht tot und sie nur sein letzter Traum ist, doch die Welt gibt ja auch nichts mehr her. Eva und Pferdeschwanz suchen auch die Liebe, kriegen aber letztlich nur die Brieftasche des alten, selbstmordgefährdeten Mannes ab.

Die Welt ist aber auch teuer heutzutage. Da muss man auf jeden Pfennig…äh…Cent achten und darf ihn sich nicht einfach vom Tütenpenner abnehmen lassen.

 

Dank an das Publikum für das aufmerksame Lauschen beim Erzählen unserer Geschichte.

 

Carli und Betty

 

Cookieinformation: Cookies sind für die korrekte Funktionsweise von Teilen unserer Webseite notwendig. Wir verwenden Cookies, um die Seitennutzung zu analysieren und unsere Webpräsentation zu verbessern. Ferner haben wir so auch die Möglichkeit, zusätzliche Informationen unseren Nutzern zu bieten. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Bitte klicken Sie auf "Cookies akzeptieren", wenn Sie mit dem Setzen der Cookies einverstanden sind. Davon unberührt bleiben solche Cookies, die nicht einer Einwilligung bedürfen.