Der Meuchelmörder ist los….

DSC00541Am Donnerstag, den 22.06.2010, wurde in der Aula des Gymnasiums eine Theateraufführung der Extraklasse dargeboten. Der DSP-Kurs 2 der 12. Klasse führte vor ausverkauften Reihen ein Trauerspiel in 9 dramatischen Akten auf. (weitere Aufführungen am 24.6. und 29.6.)
(Galerie)

„Ohanna heißt Familie“ behandelt die Fehde zweier Familien, die aufgrund eines Erbvertrages verfeindet sind und sich gegenseitig Rache schwören. Trauer und Gewalt werden ebenso thematisiert wie Liebe und Komik und von den Darstellern in manchmal absurder Form zur Schau gestellt. Wer jetzt das Verlangen spürt einer Live-Aufführung  dieser vertrackten Romanze beizuwohnen, hat am kommenden Donnerstag, den 24.06.2010, und Dienstag, den 29.06.2010, noch einmal die Chance dazu.

Cookieinformation: Cookies sind für die korrekte Funktionsweise von Teilen unserer Webseite notwendig. Wir verwenden Cookies, um die Seitennutzung zu analysieren und unsere Webpräsentation zu verbessern. Ferner haben wir so auch die Möglichkeit, zusätzliche Informationen unseren Nutzern zu bieten. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Bitte klicken Sie auf "Cookies akzeptieren", wenn Sie mit dem Setzen der Cookies einverstanden sind. Davon unberührt bleiben solche Cookies, die nicht einer Einwilligung bedürfen.