Weißwurst und Co. waren in der letzten Woche bei den 10. Klassen angesagt!!!

CIMG1338Am Montag, den 12.09.2011, ging es endlich los. Die 10a, 10b und 10c machten sich auf den Weg  in den Bayrischen Wald. Pünktlich um 8 Uhr saßen wir mit unseren Klassenlehrern und zwei sehr netten Busfahrern in den bereitgestellten Bussen.  Nach einer 8-stündigen Fahrt und 3-maliger Pause sind wir bei sonnigem Wetter  im Ferienpark Bischofsmais angekommen. Nachdem jeder seinen  Koffer und seine Tasche hatte, konnten die Zimmer bezogen werden. Es waren schöne Appartements mit kleinem Balkon.  Um 18 Uhr gab es noch einmal eine Belehrung, danach haben wir in Ruhe  Abendbrot gegessen.  Nach der Mahlzeit hatten wir Freizeit. Es gab viele Freizeitangebote des Ferienparks, wie z.B.: Tennis, Volleyball oder auch ein Spielplatz, die wir nutzen konnten. (Galerie)

 

CIMG1340Am Dienstag gab es erst einmal für alle Frühstück. Danach stand eine Tagesfahrt nach Passau auf dem Plan. Das erste Reiseziel dort war die Veste Oberhaus, von der man einen wunderschönen Blick auf Passau hatte, aber auch  wie  die drei Flüsse Donau, Inn und Ilz zusammenfließen.  Danach konnten wir in die Innenstadt gehen und einen Stadtbummel machen oder auch den Stephansdom besichtigen, in dem sich die größte Orgel der Welt befindet. Um 16 Uhr sind wir dann wieder in unserer Unterkunft angekommen. So hatten wir noch Zeit um Volleyball, Tennis oder auch Minigolf zu spielen. Wir hatten aber auch die Möglichkeit die Stadt Bischofsmais zu erkunden.

CIMG1358Der Mittwoch  fing regnerisch an. Trotzdem fuhren wir nach dem Frühstück zum Nationalpark Bayerischer Wald. Zuerst erkundeten wir in Gruppen zu dritt das Haus mit Wissenswertem aus dem Nationalpark. Dazu mussten wir einen Fragebogen ausfüllen. Nach der Erkundung des Hauses und einer Filmvorführung, mit Bildern vom Nationalpark, konnten wir dann eine Baumgipfelfahrt machen. Außerdem hatten wir die Möglichkeit den Nationalpark zu besichtigen. Dort gab es viele Tiere zu beobachten, wie zum Bespiel die Wölfe, wie sie gefüttert werden. Doch leider konnte man wegen dem Wetter und nicht ausreichender Zeit alle Tiere sehen. Um 16 Uhr kamen wir dann wieder im Ferienpark an und hatten Zeit für uns. Das Abendessen war an diesem Tag besonders, denn es gab bayrische Spezialitäten. Kurz vor 22 Uhr war, wie an jedem Tag, Nachtruhe angesagt.

CIMG1416Am Donnerstag, dem vorletzten Tag der Klassenfahrt, war das Wetter wieder besser. Nach dem Frühstück ging es ab nach München. An diesem Tag waren wir in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe ist zum Deutschen Museum gefahren und die andere Gruppe zur Allianz Arena. Am jeweiligen Zielort gab es dann eine Führung. Um 15 Uhr stand eine Stadtrundfahrt durch München mit einer Reiseleiterin auf dem Programm. Somit haben wir auch die Innenstadt von München gesehen. Nach 1 ½  Stunde war die Stadtrundfahrt beendet und wir machten uns auf den Weg nach Bischofsmais. Da wir erst später als die anderen Tage zurückgekommen sind, haben wir sofort nach der Ankunft im Ferienpark Abendbrot gegessen. Danach haben wir unsere Sachen gepackt, die Wohnung aufgeräumt und sauber gemacht.

 

Freitag war der Abreisetag. Zuerst stellten wir unsere Koffer und Taschen an der Rezeption ab, um uns dann beim Frühstück zum letzten Mal in Bischofsmais zu stärken. Danach  wurden die Koffer und Taschen in den Bussen verstaut sowie die Zimmer kontrolliert und wieder übergeben. Die Zimmer wurden von allen sehr ordentlich hinterlassen. Um 9 Uhr konnten wir unsere Heimreise von Bischofsmais nach Forst antreten. Nachdem wir im Stau standen, kamen wir schließlich am späten Nachmittag in Forst auf dem Schwimmhallenparkplatz an. Als wir unsere Koffer und Taschen wieder bei uns hatten, konnten wir mit unseren Eltern nach Hause fahren.

Unsere Klassenfahrt war sehr aufregend und erlebnisreich.

Ein besonderer Dank gilt unseren Eltern, die die Kosten für unsere Klassenfahrt übernahmen, aber auch unseren Klassenlehrern Frau Wolfgramm (10a), Frau Henze-Özdemir und Herr Hennicke (10b), sowie Frau Krüger und Frau Büttner (10c), die unsere Fahrt in den Bayrischen Wald organisierten und uns auf unserer Reise begleiteten.

Im Namen der Klassen 10a, 10b und 10c

Sophie Pohl (10c)

 

Cookieinformation: Cookies sind für die korrekte Funktionsweise von Teilen unserer Webseite notwendig. Wir verwenden Cookies, um die Seitennutzung zu analysieren und unsere Webpräsentation zu verbessern. Ferner haben wir so auch die Möglichkeit, zusätzliche Informationen unseren Nutzern zu bieten. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Bitte klicken Sie auf "Cookies akzeptieren", wenn Sie mit dem Setzen der Cookies einverstanden sind. Davon unberührt bleiben solche Cookies, die nicht einer Einwilligung bedürfen.